Hand hält Bauteil, das im 3D-Druck hergestellt wurde

Industrieller 3D-Druck

Prototypen, Rekonstruktion, Vorserien, Serienteile, Ersatzteile

Im industriellen 3D-Druck erstellen wir für Sie Teile, die sich auf konventionellem Wege entweder nur kostenintensiv oder in vielen Fällen gar nicht herstellen ließen. Mit unserer neuen 3D-Druck-Plattform bieten wir einen neuen, innovativen Service für Betriebe aller Branchen aus Industrie und Handwerk: https://carlnolte.rapid3d.tech

Icon für Nolte-3D-Druckplattform

Ihr Vorteil: Durch die Nutzung unserer Druckplattform können Sie auf unsere Partner, erfahrende und moderne 3D-Druck-Betriebe zugreifen, die mit ihrem immensen Maschinenpark und vielfältigen Fertigungstechniken genau das für Sie optimierte Verfahren anbieten können. 3D-Druck ist eines der Zukunftsthemen im Maschinenbau, der Automotive-Industrie und vielen anderne Fertigungszweigen.

Die Additive Fertigung sprengt die Grenzen von Form und Komplexität, die wir bisher bei herkömmlichen Techniken kennen. Eine große Materialauswahl und individuelle Nachbehandlungsmöglichkeiten sorgen für die gewünschten Oberflächenbeschaffenheiten, Flexibilität, Haltbarkeit und Passgenauigkeit. Auch komplexe Projekte realisieren Sie über unsere Plattform einfach und zuverlässig. Die Druckbarkeit wird direkt überprüft und auch den Preis berechnen wir direkt im Programm.

So nutzen Sie unsere 3D-Druckplattform

Sie möchten unsere Druckplattform erst einmal testen und kennenlernen? Oder haben direkt ein Projekt, das Sie realisieren möchten? Oder haben Beratungsbedarf? Egal wie: Wir haben die Lösung für Sie.

3D-Druckplattform testen

Sie möchten unserer praktische Druckplattform erst einmal ausprobieren und sich mit den Möglichkeiten vertraut machen? Kein Problem. Laden Sie sich einfach diese Testdatei herunter und anschließend auf unserer 3D-Druckplattform hoch - ganz so, wie Sie es nachher auch mit Ihren realen Daten machen würden. So bekommen Sie ein Gefühl für die einfache und intuitive Bedienbarkeit. Bei Fragen stehen wir Ihnen dabei gerne zur Seite. Senden Sie uns einfach eine eMail.

Jetzt herunterladen und auf unserer 3D-Druckplattform testen:

In der ZIP-Datei finden Sie zwei Testdateien im .step-Format. Laden Sie einfach die Zip-Datei herunter und extrahieren Sie diese auf Ihrem Rechner. Die einzelnen .step-Dateien können Sie dann auf unserem Druckportal hochladen.

3D-Druck Testdateien herunterladen
 

3D-Druckplattform direkt verwenden

Alles steht bereit, damit Sie Ihr erstes Projekt über unsere 3D-Plattform realisieren können. Dazu registrieren Sie sich einfach auf unserer 3D-Druckplattform. Dort können Sie direkt Ihre CAD-Datei hochladen. Das System erkennt automatisch, ob das Objekt druckbar ist. Wählen Sie das gewünschte Verfahren und Material sowie Ihre Wunschmenge. Der Preis passt sich entsprechend Ihrer Auswahl an. Anschließend können Sie die Bestellung auslösen. Nach der Produktionsfreigabe erhalten Sie automaisch Angaben zum Termin der Fertigstellung bzw. Lieferung.
 

Sie haben Fragen? Haben keine eigenen CAD-Dateien? Oder möchten Großteile im 3DMP®-Verfahren bestellen?

Dann kontaktieren Sie uns einfach über die Nachrichten-Funktion auf der Plattform oder schreiben Sie uns eine eMail. Wir sorgen für die passende Lösung.

Wann macht 3D-Druck wirtschaftlich Sinn?

Drei Faktoren bestimmen die Entscheidung, ob der Einsatz der additiven Fertigung wirtschaftlich Sinn macht.

  • Stückzahl
  • Komplexität
  • Größe

Komplexe Geometrien, prozessvereinfachende Konstruktionen, individuelle Bau- und Passformen - wenn diese im Fordergrund stehen, ist der 3D-Druck eine gute Option. Grundsätzlich gelten folgende Regeln:

  • Je komplexer das Bauteil, um so wirtschaftlicher ist die Fertigung im 3D-Druck
  • Besonders kleine ("Stecknadel") bis mittelgroße Bauteile ("Tennisball") sind kostentechnisch attraktiv
  • Je geringer die Stückzahl, umso besser eignet sich die additive Fertigung
  • Je indiviueller das Bauteil ist, um so mehr profitieren Sie von einem optimalen Verhältnis von Produktionskosten zum Nutzen

3D-Druckverfahren in der Übersicht

Vielfach ist nur das FDM-Verfahren bekannt, bei dem ein drahtförmiger Kunststoff geschmolzen und schichtweise aufgetragen wird. Im industriellen 3D-Druck, in dem Sie mit der passenden Technik belastbare Bauteile erstellen können, kommen aber weit mehr Techniken zum Einsatz. Jede mit ihren individuellen Vorteilen. Gerne beraten wir Sie für die optimale Technik für Ihr Projekt. Besonders interessant unter dem Stichwort der Belastbarkeit sind die Verfahren SLM (Metall), SLS (Kunststoff) und 3DMP® (Metall, Großbauteile). Großbauteile in der 3DMP® fragen Sie bitte direkt bei uns an, per eMail an 3ddruck@carlnolte.de, aktuell können diese noch nicht über die Plattform bestellt werden.

  • SLM - Selektives Laserschmelzen: Feines Metallpulver wird durch einen Laser schichtweise aufgeschmolzen
    • Aluminium (AlSi10Mg): Aluminiumlegierung, hohe Festigkeit, hohe dynamische Belastbarkeit, niedriges Gewicht
    • Edelstahl (1.2709): Sehr gute Zähigkeit, hohe Streckgrenze, Werkzeugbau-Anwendungen, Härte vergütet bis 54 HRC
    • Edelstahl (1.4404): Stahllegierung, gute Korrosionsbeständigkeit, hohe Leitfähigkeit
    • Stahl (Corrax): Hohe Korrosionsbeständigkeit, gute Nachbearbeitungsmöglichkeiten, hohe Festigkeit, lebensmittelzertifiziert
       
  • SLMS - Selektives Lasersintern: Feines Kunststoffpulver wird durch einen Laser schichtweise aufgeschmolzen
    • PA-12 alumide (PA-AL): Metallische Optik, erhöhte Wärmeleitfähigkeit, hohe Steifigkeit, gute Nachbearbeitungsmöglichkeiten
    • PA-12 (PA2200): Hervorragende Langzeitstabilität, biokompatibel, bedingt lebensmittelecht
    • PP: Thermoplastischer Kunststoff, hohe Chemikalienbeständigkeit, hohe Beständigkeit gegen Materialermüdung
    • TPU: Elastisches Material, verschleißfest, dynamische Widerstandsfähigkeit
    • PA-GF: Glasfaserverstärkt, hervorragende Steifigkeit, enorme Festigkeit, hohe Wärmebeständigkeit
       
  • 3DMP®: Per Lichtbogentechnik werden Metalldrähte verschweißt, Großbauteile möglich ohne Stützstrukturen, anschließende Veredelung/Aufbringen härterer Oberflächen möglich; nicht über die Plattform bestellbar, bitte direkte Anfrage an 3ddruck@carlnolte.de
    • Metall (verschiedenste Qualitäten in Stahl, Aluminium, NE-Metallen und Metallen auf Nickelbasis)
       
  • BJ - Binder-Jetting: Mittels eines Bindemittels wird Quarzsand schichtweise verklebt; Geeignet für Sandguss; wirtschaftliche Produktion, hohe termische Beständigkeit, hohe Festigkeit
     
  • CJP - ColorJetPrinting: Pulver (VisiJet PXL) wird schichtweise aufgebracht und mit einem Binder gehärtet; Vollfarbige Modelle möglich
     
  • FDM - Fused Desposition Modeling: Drahtförmiger Kunststoff wird geschmolzen und schichtweise aufgetragen
    • ABS: Weit verbreiteter Kunststoff, hohe Haltbarkeit, gute funktionale Eigenschaften
    • ASA: UV-beständig, hohe Widerstandsfähigkeit, mechanische Eigenschaften ähnlich ABS
    • PS/ABS: Materialmischung, Festigkeit und Hitzebeständigkeit von PC, Flexibilität von ABS
    • PLA: Biokompatibler Kunststoff, hohe Steifigkeit, Herstellung aus nachwachsenden Rohstoffen
    • ULTEM 1010: Thermoplastischer Kunststoff, Lebensmittel-Kontakt-Zertifizierung (NSF 51), Biokompatibel (ISO 10993/USP CLass VI), schwer entflammbar (UL94-VO), hitzebeständig bis zu 216 °C, chemische Beständigkeit
    • ULTEM 9085: Thermoplastischer Kusntstoff, gute chemische Beständigkeit, Leichtbau, dauerhaft flammhemmend (UL94-VO), hitzebeständig bis zu 153 °C, FST-Sicherheitsstandards
       
  • MJF - Multi Jet Fusion: Binderflüssigkeit wird mit einem Druckkopf in ein Pulverbett aus Kunststoff gedruckt; die wärmeleitende Flüssigkeit bindet das Kunststoffpulver
    • PA-12: Hohe Dichte, geringe Porosität, sehr gute Oberflächenqualität, Nachbehandlungsmöglichkeiten
    • PA-GF: Thermoplastisches material PA-12 mit 40 % Glasfasern, exzellente mechanische Eigenschaften, hohe Steifigkeit
       
  • SLA -Stereolithografie: Flüssige Kunststoffe/Polymere (XTREME) werden mittels UV-Laser ausgehärtet; Exzellente Oberflächenqualität, hohe Stoßfestigkeit, hohe Stabilität, gute Bruchdehnungseigenschaften

Ihre Ansprechpartner

Mit unseren Dienstleistungen und Services sorgen wir mit durchdachten Lösungen für optimale Wirtschaftlichkeit und höchste Betriebssicherheit.

Immer für Sie da

Ihre Ansprechpartner für 3D-Druck

Kai Böwing & Team +49 (25 71)16-206 +49 (25 71)16-499 3ddruck@carlnolte.de Rückruf Anfrage